Hörsaal-Feeling!

Von Dienstag, 08.11. bis Donnerstag, 10.11.2016 haben wir mit „Hörsaal-Feeling!“ ein volles Programm für Schülerinnen zusammengestellt. Du bist herzlich eingeladen, an einem Vormittag, einem ganzen Tag, zweimal oder sogar an allen drei Tagen ingenieurwissenschaftliche Vorlesungen an der Ruhr-Universität Bochum zu besuchen!

Unsere Studierenden begleiten Dich und die anderen Teilnehmerinnen über den Campus und essen mit Euch in der Mensa. Du kannst Dich jeweils vormittags und nachmittags für zwei Veranstaltungen entscheiden. In der Übersicht sind die Studienbereiche nach Farben sortiert.

Programm 2016

vorlesungsprogramm2016

Wer sich für ein Studium im Bereich Bauingenieurwesen interessiert, könnte sich für Dienstag und Mittwoch folgendes Programm zusammenstellen:

Di, 08.11., 09.30 Uhr Treffpunkt vor dem HZO, Begrüßung durch Meike Klinck und Guides
Di, 08.11., 10 Uhr Vorlesung: Mathematik I
zwischendurch Mittagessen in der Mensa oder Studienberatung
Di, 08.11., 12 Uhr Campusführung
Di, 08.11., 14 Uhr Vorlesung: Baustofftechnik I

Mi, 09.11., 10 Uhr Vorlesung: Grundlagen der Hydrologie
Mi, 09.11., 12 Uhr Mittagessen in der Mensa oder Studienberatung

Wer sich für ein Studium im Bereich IT-Sicherheit interessiert, könnte „Hörsaal-Feeling“ so planen:

Di, 08.11., 09.30 Uhr Treffpunkt vor dem HZO, Begrüßung durch Meike Klinck und Guides
Di, 08.11., 10 Uhr Vorlesung: Mathematik I
zwischendurch Mittagessen in der Mensa oder Studienberatung
Di, 08.11., 12 Uhr Campusführung

Mi, 09.11., 10.15 Uhr Vorlesung: XML und Webservice Sicherheit
Mi, 09.11., 12.15 Uhr Vorlesung: Informatik I –Programmierung

Do, 10.11., 10.15 Uhr Vorlesung: Systemtheorie 2
Do, 10.11., 12.15 Uhr Vorlesung: Einführung in die Kryptographie I

Und wen ein Maschinenbau-Studium an die RUB lockt, wer aber nur am 10.11. Zeit hat, könnte folgendes machen:

Do, 10.11., 08.30 Uhr Vorlesung: Psychologie in der Businesskommunikation
Do, 10.11., 10.15 Uhr Vorlesung: Mechanik A
Do, 10.11., 12 Uhr Mittagessen in der Mensa oder Studienberatung

Wer sich für alles interessiert und einfach mal „quer Beet“ schnuppern will, kann sich sein Programm natürlich auch aus allen Studienbereichen zusammenstellen!